Wappen SHV

Gütesiegel

BSB Logo klein

StadtRheinau frei Logo

Logo Handballserver

DHB Logo schatten

Rückblick auf das Abschneiden der Helmlinger Jugendmannschaften der Saison 2017/18

Geschrieben von Thomas Bantel am . Veröffentlicht in Jugendspielbetrieb 2017/18

Teil 1: A- und B-Jugend

A-Jugend-Südbadenliga (Platz 3 von 12)

Die A-Jugend bestand aus je zwei Spielern der Jahrgänge 1999 und 2000 und somit nach dem Alter aus lediglich 4 regulären Spielern des A-Jugend-Jahrgangs. Diese wurden bei den Spielen mit Akteuren der B1 und B2 aufgefüllt. Angesichts dieser Voraussetzungen ist der erreichte 3. Tabellenrang ein überragendes Ergebnis für die Mannschaft der Trainer Ludwig/Ludwig. Nur gegen die beiden Übermannschaften der Liga aus Schutterwald und Köndringen/Teningen hatten die A-Jungs keine Chance. Somit war man bestes Team des Bezirkes und lies die hoch gewetteten Mannschaften aus Kappelwindeck/Steinbach und Hardt klar hinter sich. Angeführt von Jan Parpart ließ die „Rasselbande“ gegen viele körperlich stärkere Mannschaften wenig anbrennen. Souverän löste man die Aufgaben gegen Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld und Tabellenkeller. Die höchsten Erfolge waren gegen Rielasingen/Gottmadingen mit 55:31 und Konstanz II mit 41:20. Zum Abschluss standen 30:14 Punkte auf dem Konto.

B1-Jugend Baden-Württemberg-Oberliga (Platz 7 von 10)

Geschichte schrieben die B1-Jugendlichen mit dem Aufstieg in die BWOL, was bisher noch keiner Helmlinger Jugendmannschaft glückte. Und als „graue Maus“ schlug sich die Mannschaft mit einem 7. Abschlussrang hervorragend, sorgte bisweilen mit ihren Auftritten für weitere unvergessliche Momente. Vor allem in der heimischen Rhein-Rench-Halle erlebten die Gegner badische Hartnäckigkeit und große Gegenwehr. In der Heimtabelle nimmt der TuS dadurch logischerweise einen noch besseren 5. Platz ein. Gegen den Nachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen (Finalist Deutsche Meisterschaft!!) hielt man das Spiel bis 5 Minuten vor Spielende offen, die später zweitplatzierten Göppinger verloren gar mit 32:31 Toren. Weitere Highlights der Saison waren die Erfolge über den TV Bittenfeld (28:25) und die beiden Derbysiege gegen den TuS Schutterwald (26:23 und 27:22). Auch die höchste Niederlage gegen Balingen/Weilstetten (16:27) hielt sich im Rahmen und war die einzige zweistellige Schlappe. Zuletzt holte man im Schlussspurt 8:2 Punkte und sicherte sich somit auch das Prädikat des besten Teams des Handballverbandes Südbaden. Eine positive Erkenntnis ist, dass man spielerisch mit allen Mannschaften auf Augenhöhe war. Körperlich hinkte man einigen Mannschaften hinterher, was in manchen Spielen den Ausschlag gegen den TuS ausmachte. Für die Entwicklung der Spieler war die Teilnahme an der BWOL-Runde sicherlich eine wichtige Erfahrung. Sven Schmitt war trotz Fehlen an drei Spielen mit 93 Toren bester Schütze des TuS und phänomenaler 7. in der Torjägerliste. Julian Lasch mit 81 Treffern fiel knapp aus der Top Ten mit Platz 13. Torhüterquoten gibt es in der Jugend nicht, aber da wäre Lasse Ludwig sicher auch vorne dabei. Fazit: es machte Laune der Mannschaft zuzusehen und es herrscht bereits große Vorfreude auf weitere spannende Spiele.

B2-Jugend Südbadenliga (Platz 1 von 10)

Ohne hohen Erwartungsdruck in die Saison gestartet, entwickelte sich die B2 zu einer positiven Überraschung. Mit lediglich einem Unentschieden stand man nach sensationellen Siegen gegen Kappelwindeck/Steinbach (31:27 und 29:27) sowie Meissenheim/Nonnenweier (32:20) Ende 2017 aussichtsreich auf Platz 1. Die Mannschaft hielt dem nun aufkommenden Druck stand und wurde mit 32:4 Punkten verdient Meister der Südbadenliga Staffel Nord. Zum ersten Mal stand überhaupt eine 2. Mannschaft eines südbadischen Vereins im Final Four. In keinem anderen Handballverband Süddeutschlands gab es bisher Vergleichbares. Das Endturnier war indes leider ein trauriger Abschluss der Saison. Nach der unglücklichen Niederlage (20:21) gegen den späteren Titelträger Freiburg-Zähringen verlor man auch das Spiel um Platz 3 gegen Konstanz. Dennoch ein großer Erfolg für die B2-Jungs.

Hauptsponsoren

  • bickeltec-frei
  • graf-frei
  • haenssel oe-freil
  • VoBa
  • Zimmer saft-frei
  • Kiespeter-Logo-neu
  • ZFE Logo blau

Social Icons

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen