Wappen SHV

Gütesiegel

BSB Logo klein

StadtRheinau frei Logo

Logo Handballserver

DHB Logo schatten

Rückblick auf das Abschneiden der Helmlinger Jugendmannschaften der Saison 2017/18 (Teil 3)

Geschrieben von Thomas Bantel am . Veröffentlicht in Jugendspielbetrieb 2017/18

Gemischte F- E- und D2-Jugend

F-Jugend-Bezirksliga (Keine Platzierung vergeben)

Die F-Jugend hat traditionell in diesem Alter ständig Neuzugänge. Nur 2 Spieler gehörten dem älteren Jahrgang an, weshalb die vielen tollen Ergebnisse als voller Erfolg angesehen werden können. In diesem Alter machen natürlich altersbedingt körperliche Unterschiede manches Mal einen großen Unterschied aus. Dennoch entwickelte sich schon bald ein Team, welches viel Talent zeigte und sicherlich für hoffnungsvollen Nachwuchs sorgen wird. Spaß am Spiel sollte im Vordergrund stehen und wird auch so von den Trainern Dirk Walther und Sarah Abel auch gesehen und praktiziert.

E1 und E2-Jugend Bezirksklasse (Keine Platzierung vergeben)

Die E-Jugend wurde mit 2 Mannschaften gemeldet, litt aber unter einigen Abgängen und Terminkollisionen, so dass die Trainer Ferdel Bächle und Steve Reichenberger nicht zu beneiden waren, immer genügend Spieler an den Spieltagen zur Verfügung zu haben. Weiter zu schaffen machte der Modus, welcher neuerdings Spieltage vorsah und die Betreuer und Eltern dadurch teilweise 5 Stunden in den Hallen verbrachten. Die Weiterentwicklung war allen Spielern anzumerken und dass spiegelte sich auch in den Ergebnissen wieder.

E1-Jugend: Bei 22 Spielen sind 44 Halbzeiten zu werten. Davon wurden 41 Halbzeiten gewonnen, 2 Halbzeiten unentschieden gespielt und lediglich 1 Halbzeit verloren. Da muss man keinen Rechenschieber zur Hilfe nehmen. Diese Ergebnisse hätten sicherlich zu einer Meisterschaft genügt.

E2-Jugend: Von ihren 44 Halbzeiten wurden 21 gewonnen, 3 unentschieden gespielt sowie 20 Durchgänge verloren. Das bedeutet ein positives Abschlussergebnis und zeigt, dass man auch in der E-Jugend breit aufgestellt ist.

D2-Jugend Kreisklasse B (Platz 1 von 6)

Trotz geringer Kadergröße wurde altersgerecht eine 2. Mannschaft gebildet. Verstärkt mit den E-Jugend-Talenten kam jeder zufriedenstellend zum Einsatz. Trotz phantastischer 12:4 Punkte in der Qualifikationsrunde wurde der Aufstieg in die Kreisklasse A verpasst. Eine Teilnahme hier hätte der Weiterentwicklung der Mannschaft sicherlich besser getan, zu dominant war man dann im Frühjahr in der Rückrunde. Dennoch muss man auch in der Kreisklasse B konstant Leistungen bringen. Das tat die Mannschaft eindrucksvoll trotz ständig wechselnden Aufstellungen. Haushoch überlegen sicherte man sich mit 18:2 Punkten und 234:143 Toren die Staffelmeisterschaft. Auch das verlorene Spiel in Murg (18:21) war angesichts der 8 vergebenen Strafwürfe eigentlich gefühlt wie gewonnen. Der niedrigste Sieg war gegen Murg im Rückspiel mit 24:16 und der höchste Erfolg war gegen Hardt 2 mit 28:13.

Hauptsponsoren

  • bickeltec-frei
  • graf-frei
  • haenssel oe-freil
  • VoBa
  • Zimmer saft-frei
  • Kiespeter-Logo-neu
  • ZFE Logo blau

Social Icons

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen