Wappen SHV

Gütesiegel

BSB Logo klein

StadtRheinau frei Logo

Logo Handballserver

DHB Logo schatten

Ergebnisse der Jugendmannschaften vom 24. und 25. November 2018

Geschrieben von Webmaster TuS Helmlingen am . Veröffentlicht in Jugendhandball Saison 2018/19

A-Jugend mit Derbysieg

Männliche Jugend A, Südbadenliga

TuS Helmlingen - BSV Sinzheim 35:31 (15:11)

Den 6. Saisonsieg holte sich in Abwesenheit ihres Trainerpaars Ludwig der älteste Jugendjahrgang Helmlingens und ist nach Minuspunkten Tabellenzweiter.

Die A-Jungs taten sich gegen den Lokalrivalen doch etwas schwerer als erwartet. Während man bis zur Halbzeit das Spiel klar kontrollierte, kamen in Durchgang zwei immer mehr Unzulänglichkeiten hinzu. Manche Spieler hatten an dem Tag sprichwörtlich „verwachst“. Über 3:3 und 8:7 setzte sich die A-Jugend erstmals auf 4 Tore beim 12:8 ab und hielt den Vorsprung bis zum 15:11 Halbzeitstand. Aber bereits zu diesem Zeitpunkt wurden nicht alle Angriffe konsequent ausgespielt und der sicherste Torwurf gesucht. Das rächte sich ab der 38. Minute als nach Tim Karchs 23:18 der Faden riss und die Gäste langsam Tor um Tor herankamen und beim 26:26 den Ausgleich erzielten.

IMG 6207

Bis zum 29:29 blieb das Spiel spannend, ehe doch noch der Dreh gefunden wurde. Zwei Siebenmeterparaden von Lennard Kull waren wie eine Initialzündung und Tom Mink sowie je zweimal Julian Lasch und Rouven Horn stellten die Weichen auf Sieg beim 34:30.

IMG 6289b

Es spielten: Lennard Kull und Daniel Siewert im Tor; Jonas Meyer, Niklas Hirsch, Julian Lasch 5, Tom Mink 4, Merlin Kempf 1, Linus Nachtigall 3, Tim Karch 6, Sven Schmitt 7, Lars Schmitt 1, Manuel Meyer, Nick Anthonj und Rouven Horn 7.

 

Männliche Jugend C, Oualifikationsgruppe 1

TuS Helmlingen 2 - HSG Rheinmünster 66:6 (29:3)

Das Ergebnis soll für sich alleine stehen und bedarf keines Spielberichts, so ein Spiel macht eigentlich überhaupt keinen Spass. Die Torschützen am Schluss sollen nur Chronistenpflicht darstellen. Das wichtige an dem Ausgang ist, dass sich die C2 als einzige 2. Mannschaft eines Vereins für die Bezirksklasse qualifiziert hat. Dies ist schön anzusehen, jedoch erwarten die TuS-Jungs dort harte, weil körperlich überlegene, Brocken. Die HSG Baden-Baden/Sandweier und die HSG Murg kommen aus Qualigruppe 3, aus der Staffel 2 steht der ASV Ottenhöfen als Gegner fest. Hier streiten sich Sinzheim und SG Kappelwindeck/Steinbach 2 um den letzten Platz, wobei Sinzheim derzeit die Nase vorne hat. Interessante Spiele sind zu erwarten und für die Spielerum Trainer Matthias Frei, die teilweise noch im D-Jugendalter sind, große Herausforderungen.

Tore: Simon Wilhelm 15, Felix Frei 12, Luis Bantel 11, Max Müller 8, Bastian Komotzki 3, Leo Zimpfer 6,Johannes Kühn 5, Tristan Meder 5 und Jonas Müller 1.

 

Männliche Jugend D, Bezirksklasse

TuS Helmlingen 2 - SG  Muggensturm/Kuppenheim 19:21 (7:7)

Die Spieler der D2 waren nach der Niederlage im Kellerduell der Bezirksklasse geknickt, hatten sie doch bei weitem ihr durchaus vorhandenes Potential nicht erreicht. Doch als körperlich total unterlegene Mannschaft und zudem fast durchgehend mindestens 1 Jahr jünger, war es aus Trainersicht gar nicht so schlimm. Die gemachten Fehler gehören in diesem Alter dazu und im Training müssen die Jungs eben etwas mehr Gas geben und auf die Trainer hören, dann geht es auch wieder aufwärts. Jeder Spieler kam zum Einsatz und durfte sich beweisen. Halbzeit 1 war ausgeglichen 7:7, danach war die SG ständig in Führung. Die Jungs aus Helmlingen kämpften sich toll heran zum 19:19 und Janis unser Torhüter zeigte tolle Paraden. Dann war die Luft raus und man verlor unglücklich 19:21.

Es spielten: Janis Hinz im Tor; Daniel Weidinger, Paul Benz, Maddox Abel, Timon Keck, John Wöhrle, Florian Aßmus 7, Etienne Bäuerle 4, Luca Hauß 1, Noah Weiß 5 und Jonas Müller 1.

Männliche Jugend C, Südbadenliga

SG Freudenstadt/Baiersbronn -TuS Helmlingen 34:35 (19:15)

Mit einem Kraftakt hat die C1 die Hürde im Schwarzwald genommen und ist noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Gegen den Tabellenletzten aus Freudenstadt und Baiersbronn wurde die erste Halbzeit total verschlafen. Bis zum 5:5 das übliche Abtasten in einer Anfangsphase im Spiel. Dann ein unglaublicher Einbruch mit einem 9:1 Lauf der Gastgeber und einem fast uneinholbaren Rückstand von 6:14 nach Minuten für den TuS. Doch schon zur Pause wurde der Schaden auf 4 Tore (15:19) begrenzt. In Halbzeit 2 dauerte es nicht lange bis der Ausgleich beim 23:23 nach 33 Minuten Spielzeit geschafft wurde. 3 Minuten später ging man bereits zum ersten Mal durch einen Treffer von Marvin Ludwig mit 25:26 in Führung, welche man jetzt nicht mehr abgab.

IMG 6175

(Bild: Marvin Ludwig erzielte 4 Treffer)

Denn nach dem 32:29 durch Florian Heidt erhöhte Henry Meder gar auf 35:30 und die Mannschaft brachte das Spiel noch nach Hause.

Es spielten: Marcel Seiler und Luis Bantel im Tor; Leo Zimpfer, Henry Meder 8, Tristan Meder, Hannes Schmitt 1, Joshua Gronau 5, Florian Heidt 14, Marvin Ludwig 4, Linus Minet und Raphael Jörger 3.

 
 

Hauptsponsoren

  • bickeltec-frei
  • graf-frei
  • haenssel oe-freil
  • VoBa
  • Zimmer saft-frei
  • Kiespeter-Logo-neu
  • ZFE Logo blau

Social Icons

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen