Mannschaftsbild mJE1 Saison 2017/18

image001

Von links: Trainer: Ferdel Bächle, Florian Aßmus.Etienne Bäuerle,Tristan Meder. Caroline Koch. , David Anthonj, Moritz Blien. Luns Siehl, Trainer: Steve Reichenberger
liegend: Noah Weiss

Gelungener Saisonabschluss der E Jugend

Geschrieben von Ferdinand Bächle am . Veröffentlicht in mJE1 BK Saison 2017/18

Am Samstagmittag trafen sich die Eltern und die Jugendlichen an der Rhein – Rench - Halle zum Abschlussfest. Es begann mit einem Kräftemessen zwischen den Vätern ( auch eine Mama , Diana, ) und den jugendlichen Kindern bei einem Handballspiel. Voller Ehrgeiz gingen beide Parteien zur Sache, um jeden Ball wurde gekämpft. Die Väter ( auch Mama Diana ) fühlten sich wie in den besten Tage. Die Alten spielten ihre Erfahrung und Körpergröße aus, die Jungen erspielten schöne Spielvarianten und kämpften gegen die Übermacht der Körpermaßen. image005Die Mütter sowie alle anderen Zuschauer zeigten sich als faire Fans, beklatschten jede gelungene Aktion. Dabei ließ man es sich bei einem Gläschen Sekt gut gehen. Das Spiel wurde mit leichten Vorteilen in der Torausbeute für die Väter beendet. Beide Mannschaften waren sich einig, alles gegeben zu haben.

Nun ging man zum gemütlichen Teil über. Bei Kaffee und Kuchen, dem ein oder anderem Bierchen, fachsimpelte man über Gott und die Welt.
Gegen 17:30 Uhr ging man zum Grillen über. Die von unserem großzügigen Gönner Reiner Graf , Metzgerei aus Helmlingen, bereitgestellten Steaks und Würste wurden durch unseren Grillmeister auf Zeit, Jochen Bliem , fachgerecht zubereitet. Die mitgebrachten Salate der Eltern rundeten das ganze ab. Hierbei ein Danke an die Bäckerei Decker, die Bänke und Tische zur Verfügung stellten und Danke an alle die zum Gelingen beigetragen haben.
Nach dem Essen waren die Kinder wieder in oder außerhalb der Halle mit jeglicher Art von Ballspielen beschäftigt. Die Eltern saßen zusammen, zum Nachtisch ein Eierlikör oder Gläschen Rose, Geselligkeit war angesagt. Gegen 20:00 Uhr kam langsam der Aufbruch. Gemeinsam wurden die Räumlichkeiten mit den Utensilien gereinigt, Bänke und Tische verstaut und die Getränke aufgeräumt.
In fröhlicher Laune löste sich die Runde auf und einstimmig war man der Meinung: Das war ein schöner Abschluß.

image006image004

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen