Neuigkeiten | TuS Helmlingen

Jugendbundesliga in Helmlingen

Jugendbundesliga in Helmlingen

Der TuS Helmlingen wagt den Schritt in die höchste Klasse der A-Jugend. Am Montag hat die Verwaltung des Vereins einstimmig beschlossen, dass sich ihre Nachwuchstalente in der Jugendbundesliga mit den besten in Deutschland messen dürfen. Doch wie kam es ohne Quali-Turniere dazu? Aufgrund des Coronavirus wurde ein besonderes Auswahlverfahren gewählt. Der erweiterte Jugendausschuss hat durch Anwendung einer Punktewertung der erspielten Plätze der vergangenen drei Jahren und das Einbeziehen der Kaderspieler eine Reihenfolge errechnet. Dadurch bekam der TuS Helmlingen die Chance, sein Können in der JBLH zu zeigen. Die HSG Konstanz hat sich dank ihrer guten Leistung in der vergangenen Saison direkt für die Bundesliga qualifiziert. In die Wertung wurden unter anderem auch Vereine wie der TuS Schutterwald und die SG Altenheim/Ottenheim berücksichtigt. Das gute Abschneiden ist der Lohn für die sehr gute Jugendarbeit in den vergangenen Jahren. So spielte die B-Jugend des Vereins in der...

mehr lesen

100 Jahre TuS

Eigentlich hätten wir am Samstag mit dem offiziellen Festakt unser 100-Jähriges Jubiläum gefeiert. Wegen des Coronavirus muss das Festjahr allerdings auf 2021 verschoben werden. Einige sportbegeisterte junge Männer trafen sich im Helmlinger Gasthaus „Zum Anker“ und hatten dabei nur ein Ziel: Sie wollten einen Turnverein gründen. Gesagt, getan. Am 16. November dieses Jahr liegt dieses Treffen ganze 100 Jahre zurück und der heutige Turn- und Sportverein Helmlingen kann ein großes Jubiläum feiern – eigentlich. Denn das Coronavirus hat auch den Helmlinger Verein nicht verschont und so musste sich der Vorstand schweren Herzens dazu entscheiden, den Festakt am 20. Juni sowie den Familientag und den zweitägigen Ferienschliffdi abzusagen. Ohne die Corona-Pandemie wären die Mitglieder gerade dabei, die Rhein-Rench-Halle vorzubereiten, Tische und Stühle aufzustellen. Die Festschrift wäre gedruckt und zum Verteilen bereit. Doch es sollte nicht sein. Stattdessen blickt der Verein jetzt im...

mehr lesen

Virtuelle Ausbildung für Schiedsrichter

Ab dem 23.06. wird im südbadischen Handball Verband das Zeitalter der virtuellen Ausbildung für Schiedsrichter beginnen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist aktuell nicht an einen traditionellen Ablauf der Ausbildung der Schiedsrichter zu denken. So entstand in einer konzertierten Aktion der Bezirksschiedsrichterwarte und des Verbandsschiedsrichterwarts Heinrich Burger sowie dem Lehrstab die Idee, die Ausbildung der neuen Schiedsrichter per Video-Konferenz-System durchzuführen. Eine weitere Neuerung ist, dass die Ausbildung nicht mehr in jedem Bezirk, sondern bezirksübergreifend abgehalten wird. In 4 virtuellen Modulen werden die Teilnehmer auf das 5. Modul vorbereitet. Das 5. Modul bleibt weiterhin eine Präsenz-Veranstaltung, die erst stattfinden kann, wenn es die gesetzlichen Vorgaben wieder zulassen. Für die Teilnehmer ist diese Form der Ausbildung ohne Fahrtaufwand zu den Lehrgängen verbunden, die Module können zu Hause live verfolgt werden. Interesse an einer Teilnahme? Dann...

mehr lesen

Nachruf Kurt Stöß

Wir trauern um ein TuS-Urgestein und Unikat: Kurt Stöß ist am 9. Mai im Alter von 92 Jahren gestorben. 71 Jahre seines Lebens stand der Verstorbene dem Verein nicht nur sportlich, sondern auch ehrenamtlich immer zur Seite. Wo der TuS Helmlingen war, war auch Kurt Stöß. Angefangen hat seine sportliche Karriere im Alter von 21 Jahren. Als er nach vier Jahren in französischer Kriegsgefangenschaft wieder zurück nach Hause kehrte, trat er sofort in den damals neu gegründeten Turn- und Sportverein ein. Seine Leidenschaft war das Turnen, aber auch das Feldhandball lernte er kennen und lieben. 1950 wurde Kurt Stöß mit der 1. Mannschaft Kreismeister. Auch im Turnen stellten sich Erfolge ein. Der Helmlinger nahm an den Landesturnfesten 1951 in Offenburg, 1954 in Freiburg sowie 1958 in Lörrach teil. Doch für Kurt Stöß bot der TuS Helmlingen nicht nur eine sportliche Plattform. 1958 wurde er zum Turnwart und Abteilungsleiter für Turnen sowie Leichtathletik gewählt und engagierte sich fortan mit...

mehr lesen
Das war die Jugendsaison 2019/20

Das war die Jugendsaison 2019/20

Männliche A-Jugend Südbadenliga Abschlussrang: 2. von 12 Mannschaften (24:6 Punkte und 447:394 Tore) Einer der erfolgreichsten Jahrgänge der Helmlinger Jugendgeschichte wird erwachsen. Leider wurde das große Ziel einer Quaifikation zur JHBL, der höchsten deutschen Spielklasse im Mai/Juni 2019 klar verpasst. Mit Ambitionen in die Qualifikation gestartet, konnte man zwar Teilerfolge, wie Platz 2 in der 1. Qualifikationsrunde in Helmlingen mit Siegen über Schutterwald, Coburg und Wangen, feiern, am Ende fehlte die Fortune zum Aufstieg. Bezeichnend: kein weiteres Team aus Südbaden schaffte den Sprung nach oben. Somit war klar, dass man in der Südbadenliga um den Titel mitspielen wollte, und die Integration in die 1. und 2. Herrenmannschaft sollte schneller beginnen. Die A-Jungs mussten dieser Dreifachbelastung etwas Tribut zollen. Vor zwei Jahren in der B-Jugend noch beste südbadische Mannschaft des Jahrgangs wurde das Ziel südbadischer Meister dann doch knapp verpasst. Mit 24:6 Punkten...

mehr lesen
Ein langer Weg bis zum nächsten Training/Spiel

Ein langer Weg bis zum nächsten Training/Spiel

Es wird ein langer, steiniger Weg und ein großes Geduldspiel für alle, die unseren Sport so lieben. Mit einem 8-Stufen-Plan plant der DHB die Wiederaufnahme des Amateursports. Derzeit befinden wir uns auf Stufe 1 bzw. 2. Hoffen wir, dass wir schnell aber sicher die nächsten Stufen erklimmen können. In der aktuellen Version des Positionspapiers sind für die jeweiligen Stufen auch Starttermine hinterlegt. Diese sind jedoch abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und möglichen Lockerungen. Grob anvisiert ist, dass die Stufe 5 im Juni und die Stufe 6 im Juli beginnen könnte. Und: Stufe 3 schon in einer Woche!! Also: Licht am Horizont, vielleicht sehen sich zumindest die Spielerinnen und Spieler bald wieder..... Hier aufgeführt die Mitteilung des DHB: Erst allein, dann zusammen und schließlich wieder als Mannschaft vor Zuschauern: An diesem Donnerstag hat der Deutsche Handballbund sowohl dem DOSB als auch seinen Landesverbänden ein Positionspapier zur...

mehr lesen
Helmlinger B-Jugend  behauptet sich drei Jahre lang in Baden-Württemberg

Helmlinger B-Jugend behauptet sich drei Jahre lang in Baden-Württemberg

Einen Spieltag vor regulärem Ende der Spielrunde 2019/20 wurde die Oberliga Baden-Württemberg auch für die B-Jugend des TuS Helmlingen wegen der Corona-Krise für beendet erklärt. Damit wurde dem TuS am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse das würdige Abschiedsspiel aus der BWOL gegen die HSG Konstanz verwehrt. Eine kleine Träne wäre das Spiel trotz des eher mäßigen Abschneidens in der laufenden Runde doch wert gewesen, denn der TuS Helmlingen befand sich ganze drei Jahre lang im baden-württembergischem Oberhaus und die Auftritte der B-Jugendlichen wurden zu einem lieb gewonnenen Termin. Mit Stolz blickt man im 880-Seelendorf auf die Erfolge der letzten Jahre zurück. Noch keine männliche Jugendmannschaft aus Südbaden schaffte es bisher, sich drei Jahre hintereinander für die BWOL zu qualifizieren. Und neben der Meisterschaft der SG Ottenheim/Altenheim (Saison 14/15) und der Vizemeisterschaft der SG Meißenheim/Nonnenweier (Saison 15/16) war die 2019 errungene Vizemeisterschaft die...

mehr lesen
Endgültiges Ende und Wertung der Saison 2019/20

Endgültiges Ende und Wertung der Saison 2019/20

Herren II profitieren mit Nichtabstieg Die Entscheidungen zur Beendigung der Runde 2019/20 sind endgültig getroffen. Der SHV folgte den Beschlüssen des DHB weitgehend und hat die Saison nach der Quotientenregelung gewertet. Enttäuschend allerdings die Entscheidung, dass es keine „Meister“ der Spielklassen, sondern lediglich „Aufsteiger“ aus den Spielklassen gibt. Hiermit werden Mannschaften wie bspw. der TuS Steißlingen in der Südbadenliga, welcher souverän die Tabelle anführte, um den verdienten Lohn einer Meisterehrung gebracht. Beim TuS Helmlingen trifft dies auf die männliche B2-Jugend zu, welche ohne Punktverlust mit 30:0 Punkten und 6 Punkten Vorsprung souverän die Bezirksklasse beherrschte. Komisch, dass in der Handball-Bundesliga, wo auch erst 75% der Spiele absolviert wurden, ein Meister gekürt wird. Aus Sicht des Verfassers dieses Berichts ein schwaches Zeichen für die Amateursportler. Doch die Zeiten von Corona sind eben verrückt. Täglich gibt es neue Nachrichten und man...

mehr lesen
Beschluss des SHV: Abbruch der Saison 2019/20

Beschluss des SHV: Abbruch der Saison 2019/20

Unten stehend die Veröffentlichung des Beschlusses des Präsidiums des SHV. Der SHV folgte damit den Empfehlungen des DHB. So sind erste Entscheidungen gefallen. Es wird u.a. keine sportliche Absteiger der abgebrochenen Saison geben. Nutznießer hiervon sind beim TuS Helmlingen die Herren II, welche derzeit auf einem Abstiegsplatz stehen würden, aber das Startrecht für eine weitere Landesligasaison erhalten. Noch nicht klar ist die Wertung der Runde hinsichtlich Meisterschaften oder die Handhabung der überbezirklichen Jugendqualifikation, wo bspw. unsere A-Jugend als Baden-Württembergischer Vizemeister in diesem Jahrgang gerne die Qualifikation für die JHBL gespielt hätte. Hier der offene Brief des SHV-Präsidenten: Das Präsidium des Südbadischen Handballverbands hat sich in einer Telefonkonferenz zu den Entscheidungen und Entscheidungsvorlagen des DHB wie folgt positioniert: Das Präsidium des SHV hat die Beendigung der Spielrunde 2019/2020 beschlossen. Mit dieser Entscheidung sind alle...

mehr lesen
Stellungnahme des SHV zur Runde 2019/20

Stellungnahme des SHV zur Runde 2019/20

Liebe Handballfreunde, im Auftrag des Präsidiums des SHV möchte ich Euch über den aktuellen Stand unserer Überlegungen zur virusbedingten Unterbrechung der Hallenrunde 19/20 informieren. Die Präsidiumsmitglieder machen sich derzeit genauso wie viele andere Verantwortliche Gedanken, ob es möglich sein wird, die Runde fortzusetzen. Unsere Erwägungen müssen aufgrund der derzeitigen Situation auch die Frage des „Was wäre, wenn“ für den Fall der Nichtfortführung der Runde und damit der Bewertung der absolvierten Spiele miteinbeziehen. Die Frage der Fortführung der Runde hängt von Dingen ab, die wir derzeit nicht oder nur schwer beurteilen können. Die Beschlusslage des Deutschen Handballbundes ist klar: der gesamte Spielbetrieb der Erwachsenen soll bis mindestens 19.04.2020 ausgesetzt werden. Mit den spieltechnischen Konsequenzen sowie den Rahmenbedingungen des Spielbetriebes befasst sich derzeit eine übergreifende Arbeitsgruppe. Für uns in unserem Zuständigkeitsgebiet Südbaden stellt sich...

mehr lesen